Studenten Appartementanlage Braunschweig

Das Hochhaus von 1976 wurde von uns vollumfänglich energetisch und brandschutztechnisch saniert, von Schadstoffen befreit und technisch auf den neuesten Stand gebracht – und das Ganze im teilbewohnten Zustand umgesetzt.

Beschreibung


Die umfassende Revitalisierung des Studentenwohnheims, im Volksmund auch „Affenfelsen“ genannt, war das größte Sanierungsprojekt des Studentenwerks OstNiedersachsen in Braunschweig – ausgeführt in mehreren Bauabschnitten.

Im Zuge der Modernisierung und Sanierung wurde die gesamte Wohnanlage auch brandschutztechnisch ertüchtigt. Dafür wurden drei Treppenhäuser mit einer Druckentrauchungsanlage ausgestattet und zu Sicherheitstreppenhäusern aufgerüstet. Zusätzlich wurde die Hydrantenanlage um weitere Nasssteigleitungen erweitert, zwei zusätzliche Treppenhäuser in den Baukörper eingeschoben, ein Feuerwehraufzug errichtet und zusätzliche Fluchtwege erstellt, um den neuesten brandschutztechnischen Regeln zu entsprechen.
Die Appartements, Flure und Treppenhäuser wurden grundsaniert. Dafür wurden alle Appartements entkernt und mit neuen Duschbädern ausgestattet. Da die Elektroinstallationen noch aus dem Errichtungsjahr stammten, wurden auch diese komplett erneuert. Insgesamt wurden 52.000 m Datenleitung neu verbaut. Außerdem wurden die Wohnungen mit Zu- und Abluftanlagen mit Wärmerückgewinnung ausgestattet. Um die Betriebskosten zu senken, wurde eine Grauwasseranlage installiert. Das Wärmeverteilnetz wurde komplett erneuert und wird durch ein neues Blockheizkraftwerk (BHKW) in Kombination und wirtschaftlich unterstützend mit einem reduziertem Fernwärmeanschluß versorgt.

Heute besitzt das Wohnheim 662 Wohneinheiten mit einer Nutzfläche von 17.761 m² und insgesamt 845 Betten.

Standort
Braunschweig
Jahr
2012 - 2016
Fakten
Appartementanlage mit 662 WE (gesamt)
Auftraggeber
Studentenwerk OstNiedersachsen, Braunschweig

Projektdetails

  • Generalplanung
  • Bau- und Projektmanagement
  • Consulting

Studenten Appartementanlage mit 662 WE und 845 Wohnheimplätzen (gesamt)
Hochhaus mit 15 Geschossen mit ca. 39.595 m² BGF und ca. 13.010 m² WFL (gesamt)

FERTIGSTELLUNG:
1. BA: 05/2014  |  2. BA: 12/2014  |  3. BA: 11/2015  |  4. BA: 10/2016

UMFANG DER SANIERUNG:
–  Entsorgung von 191 t Asbest
–  30.000 m² Tapete
–  16.000 m² Bodenbeläge

–  Brandschutztechnische Ertüchtigung
–  Energetische Ertüchtigung
–  Kernsanierung der Wohnebenen; Umnutzung von Parkhausflächen
–  Strangsanierung Lüftung; HLS

FOTOGRAF
Steffen Spitzner, Gera

Studentenwohnheim APM, Katharinenstraße 1, Braunschweig, Deutschland

Ihr Ansprechpartner