Steinwerder Hafen Hamburg

Kampfmittelräumkonzept für den Erd- und Wasserbereich und baubegleitende Kampfmittelsondierung

Beschreibung


Der Steinwerder Hafen wurde 2014 auf einer Fläche von ca. 3,7 ha verfüllt und für hafenbetriebliche Zwecke hergerichtet. Die iwb erstellte für die gesamte Fläche ein Kampfmittelräumkonzept für den Erd- und Wasserbereich. Zudem waren wir für die baubegleitenden Kampfmittelsondierung verantwortlich.

Standort
Hamburg
Jahr
2014 - 2019
Fakten
Hafenfläche von ca. 3,7 ha
Auftraggeber
HPA Hamburg Port Authority AöR, Hamburg

Projektdetails

  • Einzelplanung
    –  Kampfmittelräumplanung
    –  Örtliche Bauüberwachung
  • Projektmanagement
    –  Projektsteuerung und -controlling
    –  Nachtrags- und Claimmanagement
    –  Begleitung von Vergabeverfahren
    –  Terminsteuerung und -koordination
    –  Kostensteuerung
    –  Berichtswesen
Steinwerder Hafen, Hamburg

Involvierte Arbeitsgebiete

Jedes Projekt erfordert ganz eigene Kompetenzen. Unsere Fachleute haben Erfahrungen auf allen relevanten Gebieten.