Quartiersentwicklung auf ehemaligem Campus Eckernförde

Neubau von Wohngebäuden und Revitalisierung/Umnutzung des denkmalgeschützten Hauptgebäudes

Beschreibung


Durch die Schließung im Jahr 2007 des FH-Standortes Eckernförde Fachbereich Bauwesen konnte die unter Denkmalschutz stehende Anlage aus den 60er Jahren umgenutzt werden. 2012 erwarb die GWU das Gelände inkl. aller Bestandsimmobilien, um hier im Rahmen einer Quartiersentwicklung attraktive und bezahlbare Mietwohnungen zu schaffen. Einige der Gebäude der Hochschule wurden aus dem Denkmalschutz entlassen und konnten durch eine Neubebauung ersetzt werden.

Die Neubebauung erfolgte nach dem Entwurf der H-Architekten (Generalplaner: iwb), die sich in einem städte- und hochbaulichen Realisierungswettbewerb durchsetzen konnte. Der entwickelte vorhabenbezogene Bebauungsplan sah auf dem ehemaligen Gelände der Hochschule Neubauten von insgesamt 91 neuen Wohnungen in 10 Mehrfamilienhäusern im KfW-55-Standard vor.

Für das verbliebene denkmalgeschützte Hauptgebäude sah der Entwurf der iwb eine Revitalisierung und Umnutzung vor. Das Gebäude war zum Teil schadstoffbelastet, so dass viele Bauteile saniert oder entfernt und gemäß des Denkmalschutzes und der neuesten Energetischen Standards neu hergestellt werden mussten. Mit der Inbetriebnahme des Hauptgebäudes im September 2017 wurden ca. 1.600 m² Bürofläche als neuer GWU Hauptsitz, 650 m² Wohnfläche mit Service und ca. 1.400 m² Fläche für die Diakonie Kropp in Form einer Sozialstation mit Tagespflege sowie einer Seniorenwohngruppe für 12 Personen errichtet.

Standort
Eckernförde
Jahr
2014 - 2019
Fakten
Neubau mit ca. 6.000 m² WFL (gesamt), Hauptgebäude mit ca. 3.700 m² WFL + NF Gewerbe (gesamt)
Auftraggeber
GWU - Genossenschaftliches Wohnungsunternehmen Eckernförde e.G., Eckernförde

Projektdetails

  • Verfahrenskoordination städte- und hochbaulicher Realisierungswettbewerb
  • Generalplanung
  • Bau- und Projektmanagement
NEUBAU
  • 2015 – 2019
  • 10 MFH mit 91 WE (gesamt)
  • WFL ca. 6.000 m² (gesamt)
DENKMALGESCHÜTZTES HAUPTGEBÄUDE
  • 2014 – 2017
  • BGF ca. 4.330 m²
  • WFL + NF-Gewerbe ca. 3.700 m² gesamt

 

ENTWURFSVERFASSER NEUBAU

Architektenbüro H-Architekten, Kiel

Quartiersentwicklung auf ehemaligem Campus Eckernförde, Saxtorfer Weg 6, 24340 Eckernförde

Ihr Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (FH) Torsten Schröder
Standortleitung Pinneberg