Luftfrachtzentrum Flughafen Hamburg

Der Neubau des Luftfrachtzentrums (Hamburg Airport Cargo Center) dient als Umschlagsplatz für die Luftfracht des Hamburger Flughafens.

Beschreibung


Der Neubau des Luftfrachtzentrums (Hamburg Airport Cargo Center) dient als Umschlagsplatz für die Luftfracht des Hamburger Flughafens. Das Gelände liegt südlich der Startbahnfläche, im direkten An- und Abflugbereich des Flughafens und ist über eine Straße (Unterführung) direkt mit dem Flughafengelände verbunden.

Der hochbauliche Teil umfasst die eingeschossige Lagerhalle mit Regallager, Umschlagshalle, Hallenbüros und Funktionsräumen, zwei daran anschließende 3-geschossige Bürogebäude, einem 4-geschossigen Büroriegel sowie einem Wach- und Pförtnergebäude. Luftseitig wird die Fracht mit sogenannten Dollys von und zu den Flugzeugen gebracht, landseitig erfolgt der Umschlag über eine Lkw-Rampe sowie einzelne Truckdocks. Die Bürogebäude beherbergen diverse Speditionen sowie den Zoll.

Standort
Hamburg
Jahr
2014 - 2016
Fakten
Hochbau: BGF ca. 29.975 m² gesamt, Verkehrs-/Freianlagen: ca. 28.000 m² Asphalt-/Pflasterflächen
Auftraggeber
Flughafen Hamburg GmbH, Hamburg

Projektdetails

  • Generalplanung LP 8
  • Bau- und Projektmanagement
HOCHBAU
  • Lagerhalle mit ca. 19.600 m² BGF
  • 4-geschossiger Büroriegel (schlüsselfertig) mit 6.100 m² BGF
  • Zwei 3-geschossige Bürogebäude mit ca. 4.275 m² BGF
Verkehrs- und Freianlagen (verkehrs-/entsorgungstechnische Erschließung)
  • 65.000 m² Baufeldfreimachung mit baubegleitender Kampfmittelräumung
  • 180.000 m³ Bodenaushub/-abfuhr
  • 28.000 m² befestigte Asphalt-/Pflasterflächen
  • 1.200 m Entwässerungsleitungen DN300 – DN800
  • 800 m Geländeabfangungen (1 – 4 m)
  • Unterführung mit Trogbauwerk (44 m) in offener Bauweise
Luftfrachtzentrum Flughafen Hamburg

Involvierte Arbeitsgebiete

Jedes Projekt erfordert ganz eigene Kompetenzen. Unsere Fachleute haben Erfahrungen auf allen relevanten Gebieten.

Ihr Ansprechpartner