Heiligengeistfeld Hamburg

Erneuerung der Oberflächen und der Stromversorgung sowie Sanierung der Entwässerung auf einer 15 ha großen Veranstaltungsfläche.

Beschreibung


Die Umsetzung der Sanierungsmaßnahme für die rd. 15 ha große Veranstaltungsfläche im Hamburger Stadtteil St. Pauli steht vor einer besonderen Herausforderung: Dreimal jährlich findet dort das vierwöchige, größte Volksfest des Nordens, der „Hamburger Dom“, statt. Dadurch entsteht eine siebenjährige Bauzeit mit mehreren Bauabschnitten und temporären Zwischenlösungen zur Aufrechterhaltung des Dom-Betriebs, da die Baumaßnahmen regelmäßig ruhen müssen.

Die Besonderheiten dieser Maßnahme ergeben sich auch aus der innerstädtischen Lage des Heiligengeistfeldes mit zahlreichen querenden Ver- und Entsorgungsleitungen sowie einer Vielzahl von zu berücksichtigenden Dritten wie z. B. die unterquerende U-Bahn-Linie U3 der Hochbahn oder das unmittelbar angrenzende St. Pauli Stadion.

Standort
Hamburg
Jahr
seit 2013
Fakten
Veranstaltungsfläche ca. 15 ha
Auftraggeber
Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen (BSW), Hamburg

Projektdetails

  • Einzelplanung – Örtliche Bauüberwachung
  • Gutachten/Studien – Baugrundgutachten

Das Projekt umfasst die Sanierung der Entwässerungseinrichtungen, die Erneuerung der Stromversorgung und der Oberflächen.
Vor diesen Maßnahmen fand eine umfassende Kampfmittelsondierung und -räumung statt.

 

Fotograf

Martin Kunze, Hamburg

Heiligengeistfeld, Hamburg

Involvierte Arbeitsgebiete

Jedes Projekt erfordert ganz eigene Kompetenzen. Unsere Fachleute haben Erfahrungen auf allen relevanten Gebieten.