Anpassung Einfahrt Vorhafen (AEV)

Bei diesem Projekt an zentraler Stelle im Hamburger Hafen – am Hauptstrom der Norderelbe – wirken starke Strömungsverhältnisse und die Tide-Zeitfenster.

Beschreibung


Der Vorhafen liegt direkt am Hauptstrom der Norderelbe. Bei diesem Projekt an zentraler Stelle im Hamburger Hafen wirken starke Strömungsverhältnisse und die Tide-Zeitfenster. 

Zentraler Baustein des Projekts war der Rückbau der Landspitze Tollerort zur Schaffung von größeren und tieferen Wasserflächen. Durch die Vergrößerung der Zufahrt wird das Zeitfenster für Schiffspassagen erweitert und der Manövrierraum für Schiffe vergrößert. 

In Zuge dessen fand u. a. die Restverfüllung des Kohlenschiffhafens, der Neubau der Vorsetze Tollerort, Verstärkungen diverser Kaimauerkonstruktionen sowie die Herstellung eines Abschlussdammes mit Hochwasserschutzfunktion statt.

Dieses Projekt betreut iwb seit 2013 fortlaufend mit.

Standort
Hamburg
Jahr
seit 2013 fortlaufend
Fakten
Auftraggeber
HPA Hamburg Port Authority AöR, Hamburg

Projektdetails

Bau- und Projektmanagement

iwb Leistungen mit Schwerpunkten in enger Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber:

Vertragsmanagement, Projektsteuerung und -controlling, Nachtrags- und Claimmanagement, Begleitung von Vergabeverfahren, Terminsteuerung und -koordination, Kostensteuerung, Berichtswesen

Am Vulkanhafen 30, 20457 Hamburg

Involvierte Arbeitsgebiete

Jedes Projekt erfordert ganz eigene Kompetenzen. Unsere Fachleute haben Erfahrungen auf allen relevanten Gebieten.