AD Braunschweig- Südwest der BAB A39

Um- und Ausbau des Autobahndreiecks

Beschreibung


Im Rahmen der Baumaßnahme „Umbau des Autobahndreiecks Braunschweig-Südwest“ wurden die nachfolgend aufgeführten Gewerke ausgeführt:

–  Neubau von 14 Brückenbauwerken und 4 Stützwänden
–  Erd- und Straßenbau (Fahrbahnaufbau der durchgehenden Trasse A 39 als offenporiger Asphalt)
–  Lärmschutzwände (Gesamtlänge von 6,22 km)
–  Lärmschutzwälle (6 Abschnitte mit einer Gesamtlänge von 1,135 km)
–  Verkehrssicherung
–  Beschilderung
–  Markierung
–  Ausstattung
–  Leitungsbau
–  Rückbau von Brückenbauwerken
–  Rückbau von Erd- und Straßenbau

Standort
Braunschweig
Jahr
2009 - 2012
Fakten
Neubau von 14 Brückenbauwerken und 4 Stützwänden, Lärmschutzwänden/-wälle, Erd- und Straßenbau
Auftraggeber
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr Geschäftsbereich Wolfenbüttel

Projektdetails

  • Bau- und Projektmanagement
    –  Projektsteuerung/-leitung
    –  Baumanagement
Braunschweig- Südwest BAB A39

Involvierte Arbeitsgebiete

Jedes Projekt erfordert ganz eigene Kompetenzen. Unsere Fachleute haben Erfahrungen auf allen relevanten Gebieten.

Ihr Ansprechpartner